Seit es auf dem Friedhof in Telfes eine Gedenkstätte für die Sternkinder gibt, ist es ein guter Brauch geworden an einem Sonntag im Advent für die verstorbenen Kinder,
ihre Eltern und Angehörigen zu beten.

Die Scherben sind ein Zeichen für die schmerzhaften Zeiten, die durch den Tod eines Kindes, das vor, während oder sehr bald nach Geburt verstorben ist, ausgehalten werden müssen.

Allen Eltern, denen durch den Tod ein Kind genommen wurde, wünschen wir Trost und heilende Erinnerungen.

Pfkur. Diakon Leo Hinterlechner

 

Aktuelles aus den Pfarren im Stubaital

Sort by
Go to top