Lieber Herr Pfarrer Josef!

Fast genau drei Jahre sind wir Schönberger nun im Seelsorgeraum dabei, für dich als dessen Chef und Hirte, war es alles andere als eine Spielerei.

Hervorzuheben sind deine besonderen Fähigkeiten zum Organisieren und auch das Volk zur Mithilfe zu motivieren.

Mit uns hattes du es bestimmt nicht immer leicht, doch gemeinsam haben wir so Einiges erreicht.

Die größte Freude machten dir wohl unsere vielen Ministranten, wir hoffen natürlich auch weiterhin diese Anzahl zu halten.

Gerne haben wir mit dir die heilige Messe gefeiert, deine Predigten haben uns sehr bereichert.

Nun ist es soweit, dass du - wie du sagst - freiwillig gehst, die Gemüter im Stubai, du mit diesem Schritt schon erregst.

In deinem Lieblingsgedicht "Stufen" von Hermann Hesse, könnten wir die Erklärung suchen.

Im Leben gibt es immer wieder ein Kommen und Geh'n, heute würden wir gerne in dein Herz hineinseh'n.

Wenn du dich nun trennst von diesem Ort, so hoffentlich, ziehen überwiegend gute Erinnerungen mit dir fort.

Die Zukunft soll dir nur Gutes bringen - in pfarrlichen, sowie in privaten Dingen.

Wir Schönbergerinnen und Schönberger möchten dir danken von ganzem Herzen, dein Abschied erfüllt uns und andere mit Schmerzen, doch hoffen wir, dass es dich ab und zu ins Stubaital zieht und man dich weiterhin beim Skifahren oder Radeln sieht.

Bei uns bist du auch in Zukunft herzlich willkommen und kannst jederzeit auf "a Schalele Kaffee" vorbeikommen!

(Margit Batkowski)

Danke und alles Gute

 

 






Aktuelles aus den Pfarren im Stubaital

Sort by
Oktober 11, 2019

Spielefest 2019

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

Oktober 09, 2019

Taizé Gebet

in Aktuelles im Stubai

by Magdalena Leichter

Juli 17, 2019

Mini-Lager 2019

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

Go to top