Jedes Jahr dürfen wir Christinnen und Christen das Aschenkreuz empfangen und diese Botschaft verinnerlichen. Zu Beginn der Fastenzeit am Aschermittwoch wurden wir angehalten nachzudenken, was Umkehr für uns bedeutet und uns einstellen auf die 40 tägige Fastenzeit, die wir zur Vorbereitung auf Ostern begehen. 

Neben der Aschenkreuzauflegung durften sich die Gottesdienstbesuchenden über die Fastensuppe freuen, die einige Hotelier Familien dankenswerterweise zur Verfügung gestellt haben. Auch die Schülerinnen und Schüler Neustifts kamen schon am Vormittag in den Genuss der guten Suppen. 

Heuer war im Gottesdienst auch Sr. Bina Stanis von den missionsärztlichen Schwestern aus Indien zu Gast in unserer Kirche. Im Rahmen ihres Besuchs in unserer Diözese konnte sie so direkt sehen, wie die Spenden für die Hilfsprojekte von der Aktion Familienfasttag zusammenkommen, die auch ihr Projekt "CASS" unterstützt. 

Danke an Evi, die im Rahmen des von unserer Pfarrkuratorin Gabi liebevoll vorbereiteten Gottesdienstes erklärt hat, was die Nöte der Frauen in der Heimat von Sr. Bina sind und wie unsere Spenden vor Ort helfen. 

Vergelt´s Gott allen Beteiligten der Aktion für das großartige Engagement! 

 

Aktuelles aus den Pfarren im Stubaital

Sort by
April 22, 2020

Telfer Ratschen

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Go to top