Was macht eine Herde eigenwilliger Schafe, die mitten in der Nacht ohne Hirten aufwachen und gar nicht so genau wissen was passiert ist? Und welches Geschenk bringen sie dem Baby in Windeln mit als sie endlich erfahren worum es in dieser besonderen Nacht geht? Diese Fragen beantwortete am Sonntag das Adventfenster in Fulpmes. Bevor es jedoch mit dem etwas anderen Krippenspiel losging trafen sich Kinder und Eltern im Schülerheim Don Bosco. Musikalisch umrahmt von einer eigenen Band wurde gesungen und besinnlichen Texten gelauscht. Danach machten sich alle auf, um an drei Stationen dem kleinen Theater zu folgen.

Stimmungsvoll endete der dritte Adventsonntag im Hof der Familie Eigentler, wo sich alle bei Snacks und Glühwein stärken konnten. Ein herzliches Dankeschön an das Schülerheim Don Bosco, die Familie Eigentler für die tolle Location und ganz besonders an alle mitwirkenden Kinder, die durch ihre Musik und ihr Schauspiel einen wunderbaren Adventssonntag gestaltet haben.

Theresa Mair

Aktuelles aus den Pfarren im Stubaital

Sort by
Go to top