Danken und festlich feiern, das gehört am 1. Sonntag im Oktober, dem  Rosenkranz- und Erntedanksonntag in Telfes traditionell zusammen.

So begann der Vormittag mit dem Hochamt, das vom Kirchenchor Fulpmes/Telfes und dem Orchester unter der Leitung von Josef Wetzinger mit der Missa in B „Orgelsolo-Messe“, J. Haydn musikalisch in gewohnt wunderbarer Weise gestaltet wurde. Als Zeichen der Dankbarkeit für die Feldfrüchte dieses Jahres wurde am Beginn des Hochamtes die neue Erntekrone gesegnet und bei der anschließenden Prozession über das Nieder Feld von den Jungbauern mitgetragen. 

Ein besonders Highlight war ein Dokument von 1740, das von Josef Wetzinger in einem Antiquariat in Innsbruck gefunden wurde. Es gibt einen Einblick in das Wirken der Rosenkranzbruderschaft im 18. Jahrhundert in der Pfarre Telfes.

Die Kinder der Volks- und Mittelschule gestalteten einen Baum mit reichlich biblischen Früchten - alle waren eingeladen, von diesem den Baum zu „ernten“.

Es hat uns wohl allen gutgetan, nach einer längeren pandemiebedingte Pause einen Festtag zu begehen, der besonders den Dank für Gottes Schöpfung ins Zentrum rückte.

Pfarrkurator Diakon Leo Hinterlechner

 

Aktuelles aus den Pfarren im Stubaital

Sort by
September 24, 2021

Anmeldung zur…

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

September 23, 2021

Segnung der…

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

Go to top