Das Friedenslicht – als großes Hoffnungszeichen!

 

Von Betlehem nach Österreich und dann raus in die Welt!

Dieses Foto wurde bereits zu Weihnachten 2019 erstellt

Jedes Jahr bringen die Oberösterreichischen Pfadfinder/Innen das Friedenslicht aus der Geburtsgrotte Jesu nach Österreich.

Wo es bei der internationalen Friedenslichtaussendungsfeier am 3. Adventsamstag an alle Pfadfinder-Delegationen verteilt wird, welche es dann in die Welt tragen.

Es soll besonders heuer eine leise Stimme der Hoffnung, der Liebe und des Glaubens sein.

Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder Stubai wünschen euch in diesem besonderen Jahr gesunde, besinnliche und frohe Weihnachten.

 

Wir sind sehr dankbar, dass VertreterInnen unserer PfadfinderInnen, das Friedenslicht Jahr für Jahr für uns abholen und in unserer Pfarrkirche bei der Roratemesse, am 24. 12. um 5:45 Uhr entzünden, damit wir es anschließend mit nach Hause in unsere Familien nehmen dürfen.

In diesem besonderen Jahr entzünden sie das Friedenslicht auch zusätzlich noch in der Kapelle in Kampl und in der Kirche in Krößbach!

Dort kann es am 24. Dezember ab 9:00 Uhr abgeholt werden! Bitte eine Laterne oder eine Kerze dafür mitnehmen.

Danke unseren PfadfinderInnen für dieses sehr nette, mutmachende Zeichen!

Pfarrkuratorin Gabi

 

 

 

Aktuelles aus den Pfarren im Stubaital

Sort by
Dezember 15, 2020

Rorate

in Aktuelles im Stubai

by Michael Brugger

Go to top