Unser Bergsegen begann mit vielen Teilnehmern bei einer heiligen Messe am Koppeneck.

Bei Bilderbuchwetter wanderten wir danach zur Evangeltaxe und zum Zanggerbrunnen um Segen für unsere Almen und Schutz vor Naturkatastrophen zu erbitten. Der Salzsegen für Mensch und Tier wurde dann zum Abschluss bei der Ochsenhütte gespendet.

Danke an Pater Meißl, Diakon Brugger und alle Mitwirkenden, sowie der Bröllerhof Musik für den wunderbaren Tag.

Heidi Reinisch

Aktuelles aus den Pfarren im Stubaital

Sort by
Dezember 12, 2022

Das Herz…

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

August 01, 2022

Danke …

in Aktuelles aus Fulpmes

by Magdalena Leichter

Go to top