Erfolgreich verlief für die HTL Fulpmes und das Schülerheim Don Bosco die Sozialaktion "Weihnachtsgeschenke im Schuhkarton".

28 Schuhkartons wurden gefüllt, in Geschenkpapier eingepackt und zur Abgabestelle nach Innsbruck gebracht. Seit Schulbeginn beschäftigte sich die 4AH-Klasse im Fach „Soziale Kompetenzen“ mit den Themen Strafrecht, Justiz und Resozialisierung und war auf Exkursion bei der Justizanstalt Innsbruck. Schüler Simon Stimpfl: „Ich finde die Geschenkaktion ist eine schöne Geste gegenüber denen, die nichts haben und an die niemand zu Weihnachten denkt.“

Lehrer, Schüler, Eltern und viele andere beteiligten sich mit Sachspenden wie Löskaffee, Duschgel, Schokolade oder Tabak. Schüler Lukas Gritsch zum Projektablauf: „Die Zusammenarbeit innerhalb der Klasse war super. Alle waren mit Interesse und Begeisterung dabei und beim gemeinsamen Einpacken der Geschenke kam auch der Spaß nicht zu kurz.“

Bereits zum zweiten Mal organisierten Schüler und Schülerinnen die Teilnahme an der Sozialaktion "Weihnachtsgeschenke im Schuhkarton" der Gefängnisseelsorge Innsbruck. Ziel ist es, insgesamt 500 Schuhkartons zu füllen, die dann zu Weihnachten den Häftlingen übergeben werden. Die Koordination für das Stubaital übernahm die 4AH-Klasse der HTL Fulpmes im Fach „Soziale Kompetenzen“ mit Prof. Pater Peter Rinderer SDB, der auch Direktor des Schülerheims Don Bosco ist.

 

 

Aktuelles aus den Pfarren im Stubaital

Sort by
Dezember 15, 2020

Rorate

in Aktuelles im Stubai

by Michael Brugger

Go to top