Sort by
Juli 17, 2021

Ministrantenfest in Telfes

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Nachdem unser Ministrantenfest aufgrund der Coronapandemie für ein Jahr aussetzen musste, haben wir es am Sonntag, den 4. Juli 2021 nachgeholt. Um halb neun feierten wir gemeinsam eine Heilige Messe,…

Ministrantenfest in Telfes

Nachdem unser Ministrantenfest aufgrund der Coronapandemie für ein Jahr aussetzen musste, haben wir es am Sonntag, den 4. Juli 2021 nachgeholt. Um halb neun feierten wir gemeinsam eine Heilige Messe, in der elf lang gediente…
Juli 17, 2021

Gottesdienst mit Bergsegen am Sailnieder

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Die Telfer Jägerschaft mit Gästen aus nah und fern, Vizebürgermeister Peter Lanthaler, Vertreter der Schützenkompanie Telfes, der Hirte am Telfer Berg, Michael Pfurtscheller und einige Almbauern mit ihren Familien machten…

Gottesdienst mit Bergsegen am Sailnieder

Die Telfer Jägerschaft mit Gästen aus nah und fern, Vizebürgermeister Peter Lanthaler, Vertreter der Schützenkompanie Telfes, der Hirte am Telfer Berg, Michael Pfurtscheller und einige Almbauern mit ihren Familien machten sich am 10. Juli 2021…
Juli 16, 2021

Die Fulpmer Minis auf Sommerlager

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

Interview vom Mini-Lager 2021 Kohlerhof Was ist das Highlight beim Minilager? Lotte: Die Wimpelschlacht und das Nummernspiel sind tolle Spiele auf die ich mich im Minilager sehr freue. Verena: Außerdem…

Die Fulpmer Minis auf Sommerlager

Interview vom Mini-Lager 2021 Kohlerhof Was ist das Highlight beim Minilager? Lotte: Die Wimpelschlacht und das Nummernspiel sind tolle Spiele auf die ich mich im Minilager sehr freue. Verena: Außerdem gefällt mir die Rutsche und…
Der heilige Don Bosco, dessen Fest wir am 31. Jänner feiern, stellt sich selber vor:
 
Ich heiße Giovanni (auf Deutsch: Johannes) Bosco und wurde am 16. August 1815 in Becchi in Italien geboren. Mein Vater starb früh, sodass meine Mutter sich alleine um meine beiden älteren Brüder und mich kümmern musste. Wir waren eine arme Bauernfamilie und ich musste auf dem Feld helfen, damit wir genug zu essen hatten.
 
Eines Nachts, als ich etwa 9 Jahre alt war, begegnete ich im Traum Jesus: Als ich mich gerade in die Mitte von einigen kämpfenden und fluchenden Kindern stürzen wollte, um sie mit Schlägen zum Schweigen zu bringen, erschien Jesus. Er zeigte mir, dass man Kindern und Jugendlichen nicht mit Gewalt, sondern mit Liebe begegnet. Danach wuchs in mir der Wunsch, Priester zu werden. Ich lernte lesen und schreiben. Außerdem lernte ich einen Priester kennen, der mir Latein beibrachte. Weil mein ältester Bruder dachte, ich wolle mich vor der Feldarbeit drücken, gab es zu Hause viel Ärger. In der Schule fiel es mir zunächst schwer, Anschluss zu finden, weil ich der einzige Junge vom Land und älter als die anderen war. Doch dann lebte ich mich ein und fand Freunde. Um meine Mutter zu entlasten, arbeitete ich neben der Schule viel und verdiente damit Geld für die Miete und das Schulgeld.
 
Mit 20 Jahren entschloss ich mich, ins Priesterseminar einzutreten. Zum Glück unterstützten mich meine Freunde sehr bei meiner Entscheidung und gaben mir auch etwas Geld. Alleine hätte ich es nie geschafft! Am 05. Juni 1841 – ich war 26 Jahre alt – wurde ich in Turin zum Priester geweiht. Von nun an nannten mich alle „Don Bosco“.
 
Jedes Mal, wenn ich durch die Stadt Turin ging, war ich von der großen Armut, die dort herrschte, entsetzt. In den Gefängnissen und Krankenhäusern begegnete mir das ganze Elend der Menschen – unter ihnen viele Kinder und Jugendliche. Viele von ihnen hatten keine Eltern mehr und lebten auf der Straße. Sie schlugen sich als Tagelöhner durch, bettelten oder stahlen, um etwas zu essen zu haben.
 
Eines Tages traf ich den Waisenjungen Bartolomeo in meiner Kirche. Wir unterhielten uns und am Sonntag darauf stand Bartolomeo mit sechs anderen zerlumpten Straßenjungen vor meiner Tür. Nach diesen Erlebnissen spürte ich, dass dies meine Berufung als Priester war: Ich wollte den Straßenjungen helfen, die ganz auf sich allein gestellt waren, und ihnen eine gute Zukunft ermöglichen. In der folgenden Zeit verbrachten wir viel Zeit gemeinsam, spielten, sangen, wanderten durch die Felder und unterhielten uns.
 
Meine eigene Jugend hatte mir gezeigt, dass ich nur durch die Schulbildung so viel im Leben erreichen konnte. Deshalb war es mir wichtig, dass auch „meine“ Straßenjungen etwas lernten. Also unterrichtete ich sie im Lesen, Schreiben und Rechnen. Ihnen gefiel die Zeit bei mir und so kamen immer mehr. Bald waren es mehrere hundert Straßenkinder. Ich spürte, dass es meine Berufung war, diesen Jugendlichen zu zeigen, dass sie etwas wert sind, und ihnen eine Chance zu geben.
 
Deshalb errichtete ich ein Heim, in dem sie ein neues Zuhause fanden. Dort spielte und betete ich mit ihnen, unterrichtete sie und bereitete sie auf einen Beruf vor. Viele Menschen verstanden mich nicht. Für sie waren die Straßenkinder nichts als Dreck und Abschaum. Es gab aber auch Erwachsene und Priester, die mich unterstützen wollten, und mein Werk wurde größer und größer. Es dehnte sich zuerst in Italien und später in anderen Ländern aus. Im Jahre 1875 konnte ich die ersten Missionare nach Argentinien entsenden. Das war der erste Schritt zur weltweiten Verbreitung. Als ich am 31. Jänner 1888 starb, wusste ich, dass sich mein Berufungstraum, ganz für die jungen Menschen da zu sein, erfüllt hatte.
 
(vgl. Wie Don Bosco, Don Bosco Mission Bonn 2015, S. 15-17)
 
Sort by
Juli 17, 2021

Ministrantenfest in Telfes

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Nachdem unser Ministrantenfest aufgrund der Coronapandemie für ein Jahr aussetzen musste, haben wir es am Sonntag, den 4. Juli 2021 nachgeholt. Um halb neun feierten wir gemeinsam eine Heilige Messe,…

Ministrantenfest in Telfes

Nachdem unser Ministrantenfest aufgrund der Coronapandemie für ein Jahr aussetzen musste, haben wir es am Sonntag, den 4. Juli 2021 nachgeholt. Um halb neun feierten wir gemeinsam eine Heilige Messe, in der elf lang gediente…
Juli 17, 2021

Gottesdienst mit Bergsegen am Sailnieder

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Die Telfer Jägerschaft mit Gästen aus nah und fern, Vizebürgermeister Peter Lanthaler, Vertreter der Schützenkompanie Telfes, der Hirte am Telfer Berg, Michael Pfurtscheller und einige Almbauern mit ihren Familien machten…

Gottesdienst mit Bergsegen am Sailnieder

Die Telfer Jägerschaft mit Gästen aus nah und fern, Vizebürgermeister Peter Lanthaler, Vertreter der Schützenkompanie Telfes, der Hirte am Telfer Berg, Michael Pfurtscheller und einige Almbauern mit ihren Familien machten sich am 10. Juli 2021…
Juli 16, 2021

Die Fulpmer Minis auf Sommerlager

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

Interview vom Mini-Lager 2021 Kohlerhof Was ist das Highlight beim Minilager? Lotte: Die Wimpelschlacht und das Nummernspiel sind tolle Spiele auf die ich mich im Minilager sehr freue. Verena: Außerdem…

Die Fulpmer Minis auf Sommerlager

Interview vom Mini-Lager 2021 Kohlerhof Was ist das Highlight beim Minilager? Lotte: Die Wimpelschlacht und das Nummernspiel sind tolle Spiele auf die ich mich im Minilager sehr freue. Verena: Außerdem gefällt mir die Rutsche und…
Juli 07, 2021

Radwallfahrt 2021

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

„Zieh deine Schuhe aus, hier ist heiliger Boden!“ – unter diesem Motto waren wir zur alljährlichen Radwallfahrt des SSR unterwegs. Heuer führte uns unser Weg zu manch bekannten, aber auch…

Radwallfahrt 2021

„Zieh deine Schuhe aus, hier ist heiliger Boden!“ – unter diesem Motto waren wir zur alljährlichen Radwallfahrt des SSR unterwegs. Heuer führte uns unser Weg zu manch bekannten, aber auch zu neu zu entdeckenden besonderen…
Juni 28, 2021

Firmung in Fulpmes: Ende gut alles gut!

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

Was für eine turbulenter Firmjahrgang! Eine gut geplante Firmvorbereitung musste mehrfach durch Corona-Einschränkungen über den Haufen geworfen werden. Und dann führte die Quarantäne einer Klasse sogar zur Absage des ursprünglichen…

Firmung in Fulpmes: Ende gut alles gut!

Was für eine turbulenter Firmjahrgang! Eine gut geplante Firmvorbereitung musste mehrfach durch Corona-Einschränkungen über den Haufen geworfen werden. Und dann führte die Quarantäne einer Klasse sogar zur Absage des ursprünglichen Termins … Nun, lassen wir…
Juni 28, 2021

Miniverabschiedung und -Aufnahme in Fulpmes: Ein weinendes und ein lachendes Auge

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

Am 27. Juni war es endlich so weit: in der Pfarre Fulpmes wurden 7 altgediente Ministrant:innen in „Pension“ geschickt, deswegen ein weinendes Auge. Gleichzeitig erhielten aber auch 12 „Neue“ die…

Miniverabschiedung und -Aufnahme in Fulpmes: Ein weinendes und ein lachendes Auge

Am 27. Juni war es endlich so weit: in der Pfarre Fulpmes wurden 7 altgediente Ministrant:innen in „Pension“ geschickt, deswegen ein weinendes Auge. Gleichzeitig erhielten aber auch 12 „Neue“ die Mini-Kreuze umgehängt, deswegen ein lachendes…
Juni 25, 2021

Silbernes Ordensjubiläum von Sr. Hanni Denifl und Vitus-Patrozinium in Fulpmes

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

Ein Fest der Freude und der Dankbarkeit durften wir am vergangenen Sonntag in Fulpmes feiern, jährte sich doch Sr. Hannis erste Ordensprofess bei den Don-Bosco-Schwestern zum 25. Mal! Unter dem…

Silbernes Ordensjubiläum von Sr. Hanni Denifl und Vitus-Patrozinium in Fulpmes

Ein Fest der Freude und der Dankbarkeit durften wir am vergangenen Sonntag in Fulpmes feiern, jährte sich doch Sr. Hannis erste Ordensprofess bei den Don-Bosco-Schwestern zum 25. Mal! Unter dem Vorsitz von em. Erzbischof Alois…
Juni 22, 2021

Tierisch: Turmfalken der Pfarrkirche Mieders

in Aktuelles aus Mieders

by Michael Brugger

Zugefallen: Nach etlichen Versuchen die Turmfalken unserer Pfarrkirche fotografisch zu verewigen (sie haben sich einfach versteckt), ist es Christine Hafele am Tag der Firmung tatsächlich gelungen sie ins Bild zu…

Tierisch: Turmfalken der Pfarrkirche Mieders

Zugefallen: Nach etlichen Versuchen die Turmfalken unserer Pfarrkirche fotografisch zu verewigen (sie haben sich einfach versteckt), ist es Christine Hafele am Tag der Firmung tatsächlich gelungen sie ins Bild zu setzen. Gratulation! Ein "kitschiges" Detail...…
Juni 16, 2021

Ein Fest der Herzlichkeit - Herz-Jesu-Fest in Telfes

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Es ist schon ein besonderer Platz, an dem die Plövner Kapelle steht. Das Stubai von Schönberg bis nach Neustift hin hat man im Blick. Der Serleskamm und der Elfer mit…

Ein Fest der Herzlichkeit - Herz-Jesu-Fest in Telfes

Es ist schon ein besonderer Platz, an dem die Plövner Kapelle steht. Das Stubai von Schönberg bis nach Neustift hin hat man im Blick. Der Serleskamm und der Elfer mit dem Habicht im Hintergrund bilden…
Juni 14, 2021

Herz-Jesu-Fest 2021 in Medraz

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

Auch ein Herz-Jesu-Fest ohne Prozession kann würdig und berührend sein. Auf dem Kirchplatz von Medraz feierte Pater Josef Zauner zusammen mit Diakon Helmuth Zipperle und der zahlreich anwesenden Gemeinde einen…

Herz-Jesu-Fest 2021 in Medraz

Auch ein Herz-Jesu-Fest ohne Prozession kann würdig und berührend sein. Auf dem Kirchplatz von Medraz feierte Pater Josef Zauner zusammen mit Diakon Helmuth Zipperle und der zahlreich anwesenden Gemeinde einen festlichen Gottesdienst mit Gelöbniserneuerung. Den…
Juni 14, 2021

Erstkommunion 2021 in Fulpmes

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

28 Erstkommunionkinder konnten am 29. / 30. Mai trotz aller Einschränkungen ein schönes und würdiges Fest zum ersten Empfang der heiligen Kommunion feiern. Die Covid19-Vorschriften haben drei Durchgänge notwendig gemacht,…

Erstkommunion 2021 in Fulpmes

28 Erstkommunionkinder konnten am 29. / 30. Mai trotz aller Einschränkungen ein schönes und würdiges Fest zum ersten Empfang der heiligen Kommunion feiern. Die Covid19-Vorschriften haben drei Durchgänge notwendig gemacht, die Pfarrer Augustin unter Assistenz…
Juni 14, 2021

Hl Messe mit Almsegnung in Falbeson

in Aktuelles aus Neustift

by Klaus Schönherr

Es ist eine Freude, dass es Menschen gibt, denen es ein Anliegen ist, für Menschen, Tiere, Felder und Almen, um gedeihliches Wetter und um die Kraft für die menschliche Arbeit…

Hl Messe mit Almsegnung in Falbeson

Es ist eine Freude, dass es Menschen gibt, denen es ein Anliegen ist, für Menschen, Tiere, Felder und Almen, um gedeihliches Wetter und um die Kraft für die menschliche Arbeit zu bitten und zu danken.…
Mai 19, 2021

Patrozinium und Muttertag 2021 in Telfes

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Bei strahlendem Frühsommerwetter durften wir am Sonntag, 8.5.2021 im Park des Pavillons einen festlichen Gottesdienst zu Ehren unseres Kirchenpatrons, den Hl. Pankratius feiern. Natürlich stand der Gottesdienst, der von P.…

Patrozinium und Muttertag 2021 in Telfes

Bei strahlendem Frühsommerwetter durften wir am Sonntag, 8.5.2021 im Park des Pavillons einen festlichen Gottesdienst zu Ehren unseres Kirchenpatrons, den Hl. Pankratius feiern. Natürlich stand der Gottesdienst, der von P. Josef Zauner SDB zelebriert wurde,…
April 25, 2021

Kirchenpatrozinium in Neustift

in Aktuelles aus Neustift

by Klaus Schönherr

Mit einem Festgottesdienst feierten wir mit Pfarrer Augustin unseren Kirchenpatron, den Hl Georg. Wir sahen es auch als schönen Anlass, dass an diesem Festtag, die neurenovierte Muttergottesstatue am Friedhof gesegnet…

Kirchenpatrozinium in Neustift

Mit einem Festgottesdienst feierten wir mit Pfarrer Augustin unseren Kirchenpatron, den Hl Georg. Wir sahen es auch als schönen Anlass, dass an diesem Festtag, die neurenovierte Muttergottesstatue am Friedhof gesegnet wurde. Wir dürfen auch dankbar…
April 12, 2021

Weisenbläserandacht des Tiroler Volksmusikvereins

in Aktuelles aus Mieders

by Michael Brugger

Es müssen nicht immer die großen Dinge sein, die einen berühren Weisenbläserandacht in der Pfarrkirche Mieders am gestrigen Sonntag.

Weisenbläserandacht des Tiroler Volksmusikvereins

Es müssen nicht immer die großen Dinge sein, die einen berühren Weisenbläserandacht in der Pfarrkirche Mieders am gestrigen Sonntag.
April 10, 2021

Karwoche in Mieders

in Aktuelles aus Mieders

by Michael Brugger

Noch ganz unter dem Eindruck so vieler MitarbeiterInnen, die sich engagiert haben, dass sowohl die Verzweiflung als auch die Auferstehungsfreude Raum bekommt, möchte ich einfach dem Herrgott danke sagen. Die…

Karwoche in Mieders

Noch ganz unter dem Eindruck so vieler MitarbeiterInnen, die sich engagiert haben, dass sowohl die Verzweiflung als auch die Auferstehungsfreude Raum bekommt, möchte ich einfach dem Herrgott danke sagen. Die Trotzmacht des Geistes ist gerade…
April 10, 2021

Neue Jugendleiterin im Dekanat Matrei

in Aktuelles im Stubai

by Michael Brugger

Hurra - ab Juni 2021 haben wir wieder eine Jugendleiterin im Dekanat Matrei. Wir freuen uns sehr, dass nun die Dekanatsjugendstelle mit Jugendleiterin und Jugendseelsorger wieder komplett ist. So stellt…

Neue Jugendleiterin im Dekanat Matrei

Hurra - ab Juni 2021 haben wir wieder eine Jugendleiterin im Dekanat Matrei. Wir freuen uns sehr, dass nun die Dekanatsjugendstelle mit Jugendleiterin und Jugendseelsorger wieder komplett ist. So stellt sie sich vor (übrigens das…
April 07, 2021

Impressionen der österlichen Tage in Neustift

in Aktuelles aus Neustift

by Klaus Schönherr

Von Dankbarkeit geprägte Impressionen der österlichen Tage in Neustift Unsere Firmlinge bereiteten den BewohnerInnen des Vinzenzheims mit selbstgebundenen und von Pfarrer Augustin gesegnete Palmsträußchen, eine große Freude… Danke, dass das…

Impressionen der österlichen Tage in Neustift

Von Dankbarkeit geprägte Impressionen der österlichen Tage in Neustift Unsere Firmlinge bereiteten den BewohnerInnen des Vinzenzheims mit selbstgebundenen und von Pfarrer Augustin gesegnete Palmsträußchen, eine große Freude… Danke, dass das HL Grab in diesem Jahr…

Aktuelles aus den Pfarren im Stubaital

Sort by
März 24, 2021

Ostern in…

in Aktuelles aus Mieders

by Magdalena Leichter

März 22, 2021

Ostern in…

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Go to top