Sort by
Februar 16, 2020

2. Pfarrball unseres Seelsorgeraumes

in Aktuelles aus Neustift

by Klaus Schönherr

Dieser bunte Ballabend sollte Ausdruck dafür sein, dass wir alle wissen, dass die Zusammenführung vieler Gemeinden viel Mühsames und Schweres, aber auch viel Freudvolles und Bereicherndes in sich trägt. So…

2. Pfarrball unseres Seelsorgeraumes

Dieser bunte Ballabend sollte Ausdruck dafür sein, dass wir alle wissen, dass die Zusammenführung vieler Gemeinden viel Mühsames und Schweres, aber auch viel Freudvolles und Bereicherndes in sich trägt. So hat alles hat seine Zeit!…
Februar 09, 2020

Segensandacht zu Maria Lichtmess

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

Familien mit neugeborenen Kindern empfangen in der Taufe ein ganz besonders Sakrament. In Erinnerung an diesen ganz besonderen Tag und in Dankbarkeit für das meist sehr spannende erste Lebensjahr der…

Segensandacht zu Maria Lichtmess

Familien mit neugeborenen Kindern empfangen in der Taufe ein ganz besonders Sakrament. In Erinnerung an diesen ganz besonderen Tag und in Dankbarkeit für das meist sehr spannende erste Lebensjahr der Kinder veranstaltet das Familienteam Fulpmes…
Februar 07, 2020

Der eine Gott hat viele Namen

in Aktuelles aus Mieders

by Michael Brugger

Mit Pfarrgemeinde-, Pfarrkirchenräten aus Mieders sowie Freunden zu Besuch in der Moschee in Fulpmes. Danke für die Gastfreundschaft! Im Kennenlernen und Austausch spüren wir, dass wir uns näher sind als…

Der eine Gott hat viele Namen

Mit Pfarrgemeinde-, Pfarrkirchenräten aus Mieders sowie Freunden zu Besuch in der Moschee in Fulpmes. Danke für die Gastfreundschaft! Im Kennenlernen und Austausch spüren wir, dass wir uns näher sind als der äußere Schein vermuten ließe.…

„Irgendwann werden wir den Punkt erreichen, an dem wir so unverbindlich sind, dass die folgende Generation von sich aus entgegensteuert.“

Ein Interview mit Fabian Neidhardt- Straßenpoet, Sprecher und Botschafter des Lächelns. Fabian Neidhardt. Er machte ein Volontariat zum Redakteur und Moderator bei Radio ENERGY Region Stuttgart. Studierte Sprechkunst und Kommunikationspädagogik sowie Literarisches Schreiben. Heute veröffentlicht er unter anderem in Magazinen, schreibt Bücher, spricht auf der Bühne, gibt Workshops und arbeitet für den SWR.

2017 trat er mit seinem Vortrag „Die Vielleicht-Ära. Unverbindlichkeit im Alltag“ bei der „TINCON“ (teenageinternetwork convention) in Hamburg auf.

Ein Gespräch mit Fabian Neidhardt über Pflaumenbäume, Freiheit und Unzuverlässigkeit.

„Generation Maybe“, „Generation Vielleicht“, „Generation Unverbindlichkeit“. Zu ihr sollen alle Menschen zwischen 20 und 35 Jahren gehören. Sie sollen unentschlossen sein, überfordert und unverbindlich. Herr Neidhardt, bei Ihrem Auftritt auf der TINCON in Hamburg distanzieren Sie sich von diesem Begriff. In Ihren Augen hat Unverbindlichkeit nichts mit einer Generation zu tun. Es ist ein Zeitgeist. 

Fabian Neidhardt: Ich glaube, ein großer Grund dafür, dass wir unverbindlicher geworden sind, sind die gesteigerten Möglichkeiten, die wir haben.

Warum?

Nehmen wir zum Beispiel eine Frau, die vor 70 Jahren in Deutschland groß geworden ist. Sie hatte sehr beschränkte Möglichkeiten eine Arbeit zu finden, weil ganz andere Dinge von ihr erwartet wurden. Heutzutage sind wir an dem Punkt, an dem die Menschen glücklicherweise alles machen können. Dogmen, die früher festgesetzt waren, weichen heute auf. Das ist eine Freiheit, die wir im Laufe der Jahrzehnte gewonnen haben. Sie gibt den Menschen die Möglichkeit, Dinge zu tun, nach denen sie innerlich streben. Das finde ich sehr gut. Ich wünsche es jedem.

Freiheiten zu haben, bedeutet aber, mehr Entscheidungen treffen zu müssen.

Genau, wir müssen uns mehr Fragen stellen als früher und uns mit mehr Optionen auseinandersetzen. Durch diese vielen Möglichkeiten habe ich das Risiko, mich falsch zu entscheiden. Und damit ein höheres Potential zu scheitern. In dem Moment, in dem ich mich nicht entscheide, kann ich mich nicht falsch entscheiden. Ich versuche nicht zu scheitern und ziehe mich deswegen in eine Unverbindlichkeit zurück.

Wenn Menschen keine Entscheidungen mehr treffen, lähmt sie das.

Diese Idee, dass zu viele Möglichkeiten uns Menschen einschränken und lähmen können, die ist nicht neu. Es gibt in der „Glasglocke “ von Sylvia Plath aus den 1960ern die Metapher eines Pflaumenbaums. Darin sitzt die Protagonistin. Jede Pflaume stellt für sie eine Option dar, was sie mit ihrem Leben machen kann. Sie kann sich nicht entscheiden und deswegen verfaulen alle Pflaumen.

Vielleicht hat sie Angst, etwas zu verpassen? Genau, wie die Menschen heute.

Auf jeden Fall. Es gibt im Englischen genau diesen Begriff: "fear of missing out“. Wenn ich zum Beispiel eine Woche in Berlin bin, möchte ich das größtmögliche mitnehmen. Wenn Freunde sagen: „Hey, ich hätte Zeit“, ist das total schön, aber vielleicht kommt noch etwas Besseres und deswegen sage ich erstmal nicht zu. Ich glaube aber, dass größtenteils nichts Besseres kommen wird. Man kann sich nicht entscheiden, bis der Moment vorbei geht.

Früher wussten die Menschen nur von den Veranstaltungen, die in ihrem Freundeskreis stattfanden. Durch die Sozialen Medien ist das anders geworden.

Heute werde ich über das Internet davon überschüttet, wie großartig eine Veranstaltung war, auf der ich nicht war. Denn das Zelebrieren von Momenten und das Festhalten durch Fotos ist heute viel stärker geworden. Das ist auf der einen Seite schön. Auf der anderen Seite kann es dieses Gefühl von: „Ich habe etwas verpasst“, stärken.

Die technischen Möglichkeiten haben sich nun einmal weiterentwickelt.

Ja, wenn ich mich damals als Kind verabredet habe, habe ich in der Schule abgemacht „Wir treffen uns um 17 Uhr beim Dicken“. Und dann war ich um 17 Uhr beim Dicken. Wenn mein Gegenüber nicht da war, hatte ich ein Problem. Heutzutage können wir anders und viel schneller auf Dinge reagieren. Diese Reaktionsgeschwindigkeit erlaubt es uns, unverbindlicher zu sein.

Dann ist Unverbindlichkeit heute ein anderer Begriff für Unzuverlässigkeit.

Nein, überhaupt nicht. Ich glaube, man kann auch verbindlich unverbindlich sein (lacht). Unzuverlässigkeit ist fast das Gegenteil. Unzuverlässigkeit kommt durch ein nicht Einlösen von Aussagen. Wenn ich sage, ich komme um zehn und komme um zwölf, dann bin ich unzuverlässig. Unverbindlichkeit macht das Gegenteil. Ich sage nicht mehr, wann ich komme, sondern ich sage: „Ich glaube“ oder „Ich könnte“. Damit nehme ich die feste Aussage aus der Aussage. Ich verweichliche sie. Und später kann mir keiner vorwerfen, dass ich unzuverlässig bin, weil ich nie fest zugesagt habe.

Das führt zu der Situation, dass ich zu einer Geburtstagsfeier einlade. Von meinen Gästen jedoch bis kurz vorher keine eindeutige Zusage erhalte. Stattdessen ein: „Vielleicht“, „mal schauen“, „ich weiß noch nicht“. Macht Unverbindlichkeit Freundschaften, Beziehungen kaputt?

Instinktiv wollte ich „ja“ sagen. Aber ich bin mir nicht sicher. Einerseits schon, so wie sie überall etwas kaputt machen kann. Auf der anderen Seite glaube ich, dass die Art, wie wir Beziehungen pflegen durch das Internet eine andere geworden ist. Dass wir Beziehungen breiter pflegen, mit mehr Menschen und dass wir auf eine gewisse oberflächliche Art in Kontakt sind.

Ist das gut? Viele, dafür oberflächliche Beziehungen?

Über Facebook habe ich zum Beispiel das Gefühl, dass ich mit ganz vielen Menschen, die ich im Laufe meines Lebens kennengelernt habe, in Kontakt bin. Weil ich sehe, welche Statusmeldungen durchlaufen. Ich habe eine Ahnung davon, was in deren Leben passiert. Das ist viel mehr, als es früher der Fall war. Und ich bin überrascht, wie verbindlich diese Art der sehr unverbindlichen Verbindung in den sozialen Medien sein kann.

In wie fern?

Ich suche zum Beispiel einen Schlafplatz in Wuppertal und kenne dort niemanden persönlich. Über solche Netzwerke arbeiten sich plötzlich verbindliche Kontakte heraus.

Dennoch leben die Menschen in einer Zeit der Unverbindlichkeit. Was werden sie an die nächste Generation weitergeben?

Die Unverbindlichkeit wird noch schlimmer werden und wir müssen dagegen steuern. Aber, ich glaube, dass wir irgendwann einen Punkt erreichen, an dem wir so unverbindlich sind, dass die folgende Generation von sich aus entgegensteuert.

Die bekannte Sinuskurve?

Ja genau.

Schwer vorstellbar. Heutzutage gilt Verbindlichkeit als altbacken.

Das ist richtig. Aber wie jedes andere Altbackene wird auch die Verbindlichkeit zurückkommen und nicht mehr altbacken sein.

 

Ronja Goj, In: Pfarrbriefservice.de

 

Sort by
Februar 16, 2020

2. Pfarrball unseres Seelsorgeraumes

in Aktuelles aus Neustift

by Klaus Schönherr

Dieser bunte Ballabend sollte Ausdruck dafür sein, dass wir alle wissen, dass die Zusammenführung vieler Gemeinden viel Mühsames und Schweres, aber auch viel Freudvolles und Bereicherndes in sich trägt. So…

2. Pfarrball unseres Seelsorgeraumes

Dieser bunte Ballabend sollte Ausdruck dafür sein, dass wir alle wissen, dass die Zusammenführung vieler Gemeinden viel Mühsames und Schweres, aber auch viel Freudvolles und Bereicherndes in sich trägt. So hat alles hat seine Zeit!…
Februar 09, 2020

Segensandacht zu Maria Lichtmess

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

Familien mit neugeborenen Kindern empfangen in der Taufe ein ganz besonders Sakrament. In Erinnerung an diesen ganz besonderen Tag und in Dankbarkeit für das meist sehr spannende erste Lebensjahr der…

Segensandacht zu Maria Lichtmess

Familien mit neugeborenen Kindern empfangen in der Taufe ein ganz besonders Sakrament. In Erinnerung an diesen ganz besonderen Tag und in Dankbarkeit für das meist sehr spannende erste Lebensjahr der Kinder veranstaltet das Familienteam Fulpmes…
Februar 07, 2020

Der eine Gott hat viele Namen

in Aktuelles aus Mieders

by Michael Brugger

Mit Pfarrgemeinde-, Pfarrkirchenräten aus Mieders sowie Freunden zu Besuch in der Moschee in Fulpmes. Danke für die Gastfreundschaft! Im Kennenlernen und Austausch spüren wir, dass wir uns näher sind als…

Der eine Gott hat viele Namen

Mit Pfarrgemeinde-, Pfarrkirchenräten aus Mieders sowie Freunden zu Besuch in der Moschee in Fulpmes. Danke für die Gastfreundschaft! Im Kennenlernen und Austausch spüren wir, dass wir uns näher sind als der äußere Schein vermuten ließe.…
Februar 04, 2020

40 Tage nach Weihnachten....

in Aktuelles aus Neustift

by Klaus Schönherr

… zu diesem Anlass wurden Pfarrkuratorin Gabi und ich, Praktikantin Sabine von der Religionslehrerinnen Sabine Dablander und Anneliese Hofer in die Volksschule eingeladen. Warum? Weil 40 Tage nach Weihnachten das…

40 Tage nach Weihnachten....

… zu diesem Anlass wurden Pfarrkuratorin Gabi und ich, Praktikantin Sabine von der Religionslehrerinnen Sabine Dablander und Anneliese Hofer in die Volksschule eingeladen. Warum? Weil 40 Tage nach Weihnachten das Fest Mariä Lichtmess / Darstellung…
Februar 03, 2020

Ein Tag voller bleibender Eindrücke und eindrucksvoller Begegnungen

in Aktuelles im Stubai

by Magdalena Leichter

Im Bildungshaus St. Michael fand die erste Jugendsynoden-Akademie der Diözese statt. Weil Jugendarbeit ein nicht unwichtiges Thema ist, auch bei uns im Seelsorgeraum, waren wir dort auch vertreten. Ein Teil…

Ein Tag voller bleibender Eindrücke und eindrucksvoller Begegnungen

Im Bildungshaus St. Michael fand die erste Jugendsynoden-Akademie der Diözese statt. Weil Jugendarbeit ein nicht unwichtiges Thema ist, auch bei uns im Seelsorgeraum, waren wir dort auch vertreten. Ein Teil des Jugendrates, Sabine Meraner und…
Januar 30, 2020

Caritashaussammler/innentreffen in Neustift

in Aktuelles aus Neustift

by Klaus Schönherr

Danke! Caritashaussammler/innentreffen Gemeinsam mit dem neuen Caritasbeauftragten für die Regionen Patrick Geir, verbrachten die Neustifter Haussammler/innen gemeinsam mit Telfer Frauen einen gemütlichen Nachmittag, der Platz für Austausch und Information bot.…

Caritashaussammler/innentreffen in Neustift

Danke! Caritashaussammler/innentreffen Gemeinsam mit dem neuen Caritasbeauftragten für die Regionen Patrick Geir, verbrachten die Neustifter Haussammler/innen gemeinsam mit Telfer Frauen einen gemütlichen Nachmittag, der Platz für Austausch und Information bot. Danke an alle, die diesen…
Januar 22, 2020

Sendungsfeier der heurigen Erstkommunionkinder in Neustift

in Aktuelles aus Neustift

by Klaus Schönherr

51 Kinder bereiten sich heuer auf ihre Erstkommunion vor. Für unseren Pfarrer Augustin war es eine große Freude ihnen im Rahmen ihrer Sendungsfeier am 19.01.2020 einen Einzelsegen spenden zu können.…

Sendungsfeier der heurigen Erstkommunionkinder in Neustift

51 Kinder bereiten sich heuer auf ihre Erstkommunion vor. Für unseren Pfarrer Augustin war es eine große Freude ihnen im Rahmen ihrer Sendungsfeier am 19.01.2020 einen Einzelsegen spenden zu können. Die Pfarrgemeinde Neustift freut sich…
Januar 21, 2020

Sternsingeraktion 2020

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

Die Sternsinger waren in Fulpmes unterwegs! 48 Kinder haben größtenteils 3 Nachmittage ihrer wertvollen Weihnachtsferien geopfert um im Namen von Kaspar, Melchior und Balthasar unterwegs zu sein. Natürlich waren die…

Sternsingeraktion 2020

Die Sternsinger waren in Fulpmes unterwegs! 48 Kinder haben größtenteils 3 Nachmittage ihrer wertvollen Weihnachtsferien geopfert um im Namen von Kaspar, Melchior und Balthasar unterwegs zu sein. Natürlich waren die Minis stark vertreten! 21 Begleitpersonen…
Januar 20, 2020

MinistrantInnenschirennen der Seelsorgeräume Stubai und Inzing-Hatting-Polling

in Aktuelles im Stubai

by Magdalena Leichter

Ein Gratistag. Kostenlos, aber keineswegs umsonst! Ein bewegter Tag an dem ich gerne Verantwortung in der Seelsorgeraumleitung habe. Zeit haben, Freunde treffen und RENNFIEBER. Gott sei Dank gibt's so viel…

MinistrantInnenschirennen der Seelsorgeräume Stubai und Inzing-Hatting-Polling

Ein Gratistag. Kostenlos, aber keineswegs umsonst! Ein bewegter Tag an dem ich gerne Verantwortung in der Seelsorgeraumleitung habe. Zeit haben, Freunde treffen und RENNFIEBER. Gott sei Dank gibt's so viel unberechenbare Herzlichkeit! Vergelt's Gott Familie…
Januar 11, 2020

Krippenandacht 2019

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

Am Hl. Abend wurde die Krippenandacht für Kinder in der Pfarrkirche Fulpmes von den Singmadln und Buam gestaltet. Zum ersten Mal versuchten die Kinder mit ihren Betreuerinnen die Botschaft des…

Krippenandacht 2019

Am Hl. Abend wurde die Krippenandacht für Kinder in der Pfarrkirche Fulpmes von den Singmadln und Buam gestaltet. Zum ersten Mal versuchten die Kinder mit ihren Betreuerinnen die Botschaft des Weihnachtsevangeliums durch ein Schattentheater stimmungsvoll…
Januar 07, 2020

Marathon für Frieden & Nächstenliebe auch in Mieders

in Aktuelles aus Mieders

by Michael Brugger

Sage, wo ist Bethlehem? Wo die Krippe? Wo der Stall? Musst nur gehen, musst nur sehen – Bethlehem ist überall. Sage, wo ist Bethlehem? Komm doch mit, ich zeig es…

Marathon für Frieden & Nächstenliebe auch in Mieders

Sage, wo ist Bethlehem? Wo die Krippe? Wo der Stall? Musst nur gehen, musst nur sehen – Bethlehem ist überall. Sage, wo ist Bethlehem? Komm doch mit, ich zeig es dir! Musst nur gehen, musst…
Januar 06, 2020

HL. Messe mit Sternsinger in Neustift

in Aktuelles aus Neustift

by Klaus Schönherr

Wir feierten und dankten, dass sechs Frauen (Sabine, Maria, Gertrud, Petra, Regina und Simone) auch heuer wieder bereit waren, mit viel Innerlichkeit und enormen Einsatz, die Hauptverantwortung für diese weltweite…

HL. Messe mit Sternsinger in Neustift

Wir feierten und dankten, dass sechs Frauen (Sabine, Maria, Gertrud, Petra, Regina und Simone) auch heuer wieder bereit waren, mit viel Innerlichkeit und enormen Einsatz, die Hauptverantwortung für diese weltweite Hilfsaktion in unserer Pfarre zu…
Dezember 30, 2019

Familienandacht mit Kindersegnung in Neustift

in Aktuelles aus Neustift

by Klaus Schönherr

Am Fest der Hl. Familie, stellten wir die Familienandacht unter das Thema: „In Gottes Hand geborgen“ Wie immer hat unser Familienmessteam, alles sehr nett und anschaulich vorbereitet. Die Kinder durften…

Familienandacht mit Kindersegnung in Neustift

Am Fest der Hl. Familie, stellten wir die Familienandacht unter das Thema: „In Gottes Hand geborgen“ Wie immer hat unser Familienmessteam, alles sehr nett und anschaulich vorbereitet. Die Kinder durften auf einem vorbereiteten Plakat am…
Dezember 27, 2019

Happy birthday Jesus!

in Aktuelles aus Neustift

by Klaus Schönherr

Unter diesem Motto durften wir die heurige Kinderandacht in Neustift gemeinsam feiern. Durch unsere Musikantinnen, Sängerinnen und Schauspieler/innen wurde unsere Feier etwas ganz Besonderes. Als Geschenk für Jesus, dem Licht…

Happy birthday Jesus!

Unter diesem Motto durften wir die heurige Kinderandacht in Neustift gemeinsam feiern. Durch unsere Musikantinnen, Sängerinnen und Schauspieler/innen wurde unsere Feier etwas ganz Besonderes. Als Geschenk für Jesus, dem Licht der Welt, bastelten wir im…
Dezember 25, 2019

Kinderelement am 4. Adventsonntag in Telfes

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Am 4. Adventsonntag fand das letzte diesjährige Kinderelement während der Hl. Messe statt. Der letzte Adventsonntag war zugleich der Abschluss der erzählten Geschichte. Alle beteiligten Figuren stehen jetzt im Stall.…

Kinderelement am 4. Adventsonntag in Telfes

Am 4. Adventsonntag fand das letzte diesjährige Kinderelement während der Hl. Messe statt. Der letzte Adventsonntag war zugleich der Abschluss der erzählten Geschichte. Alle beteiligten Figuren stehen jetzt im Stall. Nach einer Wanderung durch den…
Dezember 21, 2019

Drittes Adventfenster in Telfes - Weihnachten ist nahe

in Aktuelles im Stubai

by Magdalena Leichter

Am Donnerstag, dem 19.12.2019 fand für das heurige Jahr das letzte Adventfenster in Telfes bei Martina und Michael Tanzer statt. Danke euch und der ganzen Familie für die Gestaltung. Musikalisch …

Drittes Adventfenster in Telfes - Weihnachten ist nahe

Am Donnerstag, dem 19.12.2019 fand für das heurige Jahr das letzte Adventfenster in Telfes bei Martina und Michael Tanzer statt. Danke euch und der ganzen Familie für die Gestaltung. Musikalisch wurde die Andacht begleitet von…
Dezember 21, 2019

Kinderelement in Telfes am 3. Adventsonntag

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Auch am dritten Adventsonntag gab es in der Heiligen Messe in Telfes ein Element für die kleinsten Messbesucher. Dieses Mal wurde die Messe vom Chor "Just Sing" umrahmt. Die Jugendlichen…

Kinderelement in Telfes am 3. Adventsonntag

Auch am dritten Adventsonntag gab es in der Heiligen Messe in Telfes ein Element für die kleinsten Messbesucher. Dieses Mal wurde die Messe vom Chor "Just Sing" umrahmt. Die Jugendlichen erzählten ihre Fortsetzungsgeschichte weiter. Nach…
Dezember 20, 2019

Weihnachtszauber mit der 1. Klasse Neustift

in Aktuelles aus Neustift

by Klaus Schönherr

Die Kinder der ersten Klasse haben sich in der Früh zusammen mit ihren Lehrerinnen auf den Weg zur Kampler Kapelle gemacht. Bei Kerzenlichtern, Sternspritzern und Weihnachtsliedern feierten wir alle gemeinsam…

Weihnachtszauber mit der 1. Klasse Neustift

Die Kinder der ersten Klasse haben sich in der Früh zusammen mit ihren Lehrerinnen auf den Weg zur Kampler Kapelle gemacht. Bei Kerzenlichtern, Sternspritzern und Weihnachtsliedern feierten wir alle gemeinsam eine Adventandacht und in den…

Aktuelles aus den Pfarren im Stubaital

Sort by
Go to top