Sort by
Juni 23, 2019

Pfarrwallfahrt zur Kalten Herberge in Schmirn

in Aktuelles aus Schönberg

by Barbara Wander

Übergänge im Leben Diakon Leo wähte für die Pfarrwallfahrt das Thema Übergänge - tatsächlich ist das Leben voller Übergänge! Übergang? Was ist das überhaupt? Denke ich an einen Übergang, fällt…

Pfarrwallfahrt zur Kalten Herberge in Schmirn

Übergänge im Leben Diakon Leo wähte für die Pfarrwallfahrt das Thema Übergänge - tatsächlich ist das Leben voller Übergänge! Übergang? Was ist das überhaupt? Denke ich an einen Übergang, fällt mir ein: Grenzübergang Fußgängerübergang: Ampel,…
Juni 18, 2019

Firmung in Mieders

in Aktuelles aus Mieders

by Michael Brugger

Lebendiger Gott, mach uns unruhig, wenn wir allzu selbstzufrieden sind; wenn unsere Träume sich erfüllt haben, weil sie allzu klein waren; wenn wir uns im sicheren Hafen bereits am Ziel…

Firmung in Mieders

Lebendiger Gott, mach uns unruhig, wenn wir allzu selbstzufrieden sind; wenn unsere Träume sich erfüllt haben, weil sie allzu klein waren; wenn wir uns im sicheren Hafen bereits am Ziel wähnen, weil wir zu dicht…
Juni 18, 2019

So fern und doch so nah

in Aktuelles aus Mieders

by Michael Brugger

Jetzt ist sie fertig: die Gedenkstätte für unsere Sternenkinder am Kalvarienberg. Nach einigen Jahren des intensiven Überlegens - Ringens und Suchens, wie wir behutsam das, was in den Herzen schlummert,…

So fern und doch so nah

Jetzt ist sie fertig: die Gedenkstätte für unsere Sternenkinder am Kalvarienberg. Nach einigen Jahren des intensiven Überlegens - Ringens und Suchens, wie wir behutsam das, was in den Herzen schlummert, sichtbar machen können, hoffen wir…

 

Miederer Widumgassenfest

zugunsten der Pfarrsaaleinrichtung

Am zweiten Juni-Wochenende, am 9. und 10. Juni 2018, veranstaltet der Seelsorgeraum Stubai zum ersten Mal das Miederer Widumsgassenfest in Mieders. Ein buntes Fest für Jedermann, gespickt mit Tradition, Sport, Andacht und Partystimmung, das zugunsten der Einrichtung des Pfarrsaals veranstaltet wird.

Eröffnet wird das Widumgassenfest am Samstag ab 19.00 Uhr mit einer Cocktailnight im Widum Mieders. Unter dem Motto „S’Widum weat abgezahlt“ sorgt der Gewinner des Jungbarkeeper-Wettbewerbs, Daniel Engl, für die passenden Getränke. Canapes und Lounge-Music runden das Angebot ab und wenn es dann dunkel geworden ist geht’s zum „Bergfuier schaugen“. Dresscode gibt es keinen und die Party endet erst, wenn der letzte nach Hause geht.

Am Sonntag findet morgens um 09.00 Uhr dann der Festgottesdienst zu Herz-Jesu mit einer Prozession zur Landesgedächtniskapelle statt, bevor es ab 11.00 Uhr mit dem weltlichen Teil weiter geht. Das Widumgassenfest rund um den Kalvarienberg nimmt mit kulinarischen Köstlichkeiten, Spielestationen und musikalischer Begleitung richtig Fahrt auf. Die Miederer Dorfgemeinschaft mit ihren Vereinen sorgen mit Gegrilltem, Hendl, Kiachl, Kuchen und Kaffee, einer Wein-, Speck- und Cocktailbar, sowie Gesundem und Regionalem für Speis und Trank. Verschiedene Spielestationen wie eine Laserschießanlage oder beim Feuerwehrzielspritzen, einem Kegelparcours, dem Preismelken, dem Kinderschminken sorgen für Abwechslung bei Jung und Alt. Musikalisch begleitet wird der Festtag von den Aushaltigen und der Tanzlmusig.

Um 13.30 Uhr wird es dann sportlich. Da startet der Kirchenlauf rund um den Kalvarienberg, bei dem jeder teilnehmen kann und es tolle Preise zu gewinnen gibt, die bei der Siegerehrung um 17.00 Uhr vergeben werden.

Eine Stunde später findet der liturgische Schlusspunkt am Kalvarienberg statt.

 

Programmüberblick:

Samstag, 9. Juni 2018

ab 19:00 Uhr: Miederer Cocktailnight im Widum Mieders 

  • Jungbarkeepergewinner Daniel Engl
  • Cocktails
  • Canapes & Lounge-music
  • Bergfuier schaugen
  • Dresscode: As you are

Sonntag, 10. Juni 2018

9:00 Uhr: Festgottesdienst zu Herz Jesu, Prozession zur Landesgedächtniskapelle

11:00 Uhr: Widumgassenfest rund um den Kalvarienberg

  • Kulinarik von den Miederer Vereinen: Gegrilltes, Hendl, Kiachl, Kuchen und Kaffee, Cocktailbar, Wein und Speckbar, Gesundes und Regionales …
  • Spielestationen für Jung und Alt: Laserschießanlage, Feuerwehrzielspritzen, Kegelparcours, Preismelken, Kinderschminken. Musikalisch begleitet von den Aushaltigen und der Tanzlmusig

13:30 – 14:30 Uhr: Kirchenlauf rund um den Kalvarienberg

17:00 Uhr: Siegerehrung Spielstationen und Kirchenlauf  

18:00 Uhr: Liturgischer Schlußpunkt am Kalvarienberg

Firmungspredigt von Dekan Dr. Peter Scheiring am 26.5.18    

Bibelstelle Johannes 20, 19-23

 

Liebe Firmlinge, Liebe Patinnen und Paten!  Liebe Eltern, Geschwister und Großeltern, Liebe Diakone Michael und Leo ! Liebe Betreuerinnen, Liebe Ministrantinnen und Mesnerinnen!  Sg BGM von Mieders und Telfes! Lieber Chor!

 

Liebe Schwestern und Brüder im Herrn!

 

96 Firmungen durfte ich im Auftrag des Bischofs schon spenden, es ist immer was Besonderes. Und ich freu mich sehr. Und wenn das Wetter auch noch mitspielt, umso mehr.

Liebe Firmlinge, was heißt Firmung?

Firmung ist eigentlich wieder ein geschenkter Anfang.  Gott schenkt seinen Hl. Geist- weniger um damit ein schönes Fest feiern zu können, sondern vielmehr, um zu helfen, das ganze Leben ein Fest werden zu lassen.

Geschenke haben es an sich, dass sie in die Zukunft wirken… Ja ihr freut euch sicher auf die Geschenke zur Firmung, die euch in der Zukunft jetzt Freude machen sollen.

Aber was nützt mir das schönste „Radl“, wenn ich dann damit nicht fahre?

So ähnlich ist es auch mit dem Hl. Geist. Was nützt es, wenn Gott ihn mir in der Firmung zusagt, wenn ich ihn später „angelehnt“ lasse und er mich weiter nicht berührt, er mich kalt lässt?

Ok der Hl. Geist heute ist wieder ein Anfang, wir haben schon mehrere hinter uns, mit der Taufe, der Erstkommunion und so weiter… Es ist doch toll, wenn so viele junge Leute  in der Kirche sind; noch dazu so festlich angezogen, wie man sie ja sonst nie zu Gesicht bekommt.

Und heute vielleicht noch auffälliger: Mit der ganzen Family sind sie hier, mit Eltern, Geschwistern, mit Omis und Opas, v.a. mit den Patinnen und Paten, alle dabei. Ein Festprediger und Firmspender, freudig gestimmte Menschen. Schön.

Warum machen sie da eigentlich mit, diese Teenager da? Wollen Sie? Ich finde es einfach immer wieder toll. Denn irgendwie leuchtet da etwas auf, was auch diesen Firmlingen wichtig ist und wozu sie sich bekennen: Sie sind eben nicht allein auf dieser Welt, sie haben eine Geschichte, sie kommen aus einer Familie, sie leben in verschiedenen Gemeinschaften. Dieses Licht geht irgendwann auf. Allein leben geht nicht.

Ich brauche Gemeinschaft und die Gemeinschaft braucht mich. Auch das ist Firmung: öffentlich zu zeigen, nicht von allen guten Geistern verlassen zu sein, sondern wieder ein Stück hineinzuwachsen in neue Lebenswelten und bestärkt zu werden, dort eine Rolle zu spielen. Das Leben ist kein Kinderspiel mehr.

Apropos Kind:

Was habt ihr mittlerweile alles erfahren?

Der liebe Gott war nicht immer lieb.

Der sah alles, der liebe Gott.

Der kriegte alles mit, der liebe Gott.  Der konnte sogar Gedanken lesen.

So eine Art Superpolizist war er, der liebe Gott.

Und der Hl. Nikolaus gleich dazu. Vor dem fürchteten sich manche schon 2 Wochen vorher,  warum? Na ja und das Christkindl?

Dann ist wahrscheinlich auch alles andere nichts als ein „G’schichtl. Und schon ist das Thema abgehakt. Der Glaube bleibt in den Kinderschuhen stecken. Viele Menschen machen diese Erfahrung.

Aber- jetzt kommt‘s- der Weg mit Gott geht weiter.

Immer größere Schuhe sind es, mit denen sich Schritt für Schritt, Erfahrung für Erfahrung Türen öffnen hinein in das Geheimnis des Glaubens. Entscheidend ist das Suchen und Anklopfen. Denn wer anklopft, dem wird aufgetan.

Und größere Schuhe, die warten an vielen Orten auf euch.

Ich war kurz nach Ostern-  wieder in ROM. Tausende von Menschen waren dort. Vor allem viele Jugendliche aus der ganzen Welt. Und der Papst meinte zu den Jugendlichen: „wenn wir das Evangelium lesen, fesselt es uns, dass wir darin entdecken, dass Gott die Liebe ist und nur die Liebe!“ Das spricht auf einmal an. Und wenn Jugendliche diese Liebe Gottes praktisch erfahren können, weil es so viele sind, denen es gleich geht, dann ist schon viel gewonnen. Der Hl. Geist erklärt sich viel leichter durch bunte Praxis als durch graue Theorie, gell.

Ja - Gott ist so etwas wie ein Hirte. Aber nicht nur. Gott ist so etwas wie ein Fels. Aber nicht nur. Gott ist Mutter. Aber noch mehr als das. Gott ist viel mehr als ein Bild ausdrücken kann. Eine Gotteserfahrung aber scheint wie eine Überschrift über allen Gotteserfahrungen in der Bibel zu stehen. Er ist der „Ich bin da für euch“. Dieser Gottesname, der dem Mose am Sinai im brennenden Dornbusch offenbart wird, zeichnet die Grundlinie biblischen Glaubens – Gott ist nicht irgendein Naturgott oder eine Art entrückte Sagengestalt, sondern einer, der für die Menschen da ist, der ihre Not wahrnimmt und befreit. Der biblische Gott ist ein Gott für die Menschen.

Man kann als Mensch für andere Menschen nicht mehr tun als ihnen zuzusichern: „Egal was passiert, ich bin für dich da.“ Genau das sichert auch Gott dem Menschen zu mit dem Bild eines Dornbusches, der brennt, und doch nicht verbrennt.  Wofür brennst du? 

Eine solche große Gemeinschaft wie heute tut gut - gerade, wenn sich alle mitfreuen. Ich wünsche euch für euren Lebensweg als mündige Christen Gottes reichen Segen. Ich möchte euch abschließend noch ein paar Gedanken mitgeben:

Das Gedicht heißt: Bleibe bei mir.

Bleibe bei mir

Und als der Dekan abgerauscht war die Schnitzel gegessen

Die Luftballons zerplatzt

Die Verwandten ausgerichtet

Die Geschenke bewundert

Der Pate bedankt

Die Risse übertüncht

Und der Abend gekommen war

Da sagte einer zum heiligen Geist

 

Komm - bleibe bei mir.

Amen.

Im Jänner 2018 begann für die Jugendlichen aus den Pfarren Mieders und Telfes, die sich zur Firmung angemeldet haben, der gemeinsame Firmweg.
Kreative Nachmittage für die Mädchen und Burschen, der Firmunterricht in den Kleingruppen, ein gemeinsamer Workshop unter der Leitung von
Sibylle Auer vom Caritas Welthaus und der gemeinsame Tag mit Paten und Firmlingen sind einige Stationen auf dem Weg zur Firmung.

Den Firmgottesdienst werden wir am Samstag, 26.5.2018 um 10:00 Uhr in der Pfarrkirche Mieders mit Dekan Dr. Peter Scheiring feiern.

Wir wünschen den Jugendlichen, den Paten und Eltern eine gute Zeit der Vorbereitung und freuen uns auf ein schönes Fest mit euch.

Diakone Mag. Michael Brugger und Leo Hinterlechner

Fotos vom Workshop (von Sibylle Auer - Caritas Welthaus)

 

Du bist zwischen 18 und 30 Jahre alt?

Singst gerne aktuelle Popsongs, schwungvolle Gospels und bekannte Musicalhits?

Bringst eine gewisse Stimmsicherheit mit?

Und hast am Sonntag Abend Zeit?

Dann sing’ bei uns mit!

Wir sind der Chor Just Sing aus Telfes - ein motivierter, offener und manchmal etwas verrückter Haufen junger Sängerinnen, der sich über Verstärkung freut. Neben Hochzeiten und Taufen, gestalten wir auch Messen und veranstalten Konzerte. Probenort ist Telfes im Stubai, sonntags von 17:30 bis 19:30 Uhr.

Kontaktiere unsere Chorleiterin Verena unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per WA 0699/12820362 und komm’ mal ganz unverbindlich zum Schnuppern!

www.just-sing.at

www.facebook.com/justsingchor

www.instagram.com/justsingchor

Sort by
Juni 23, 2019

Pfarrwallfahrt zur Kalten Herberge in Schmirn

in Aktuelles aus Schönberg

by Barbara Wander

Übergänge im Leben Diakon Leo wähte für die Pfarrwallfahrt das Thema Übergänge - tatsächlich ist das Leben voller Übergänge! Übergang? Was ist das überhaupt? Denke ich an einen Übergang, fällt…

Pfarrwallfahrt zur Kalten Herberge in Schmirn

Übergänge im Leben Diakon Leo wähte für die Pfarrwallfahrt das Thema Übergänge - tatsächlich ist das Leben voller Übergänge! Übergang? Was ist das überhaupt? Denke ich an einen Übergang, fällt mir ein: Grenzübergang Fußgängerübergang: Ampel,…
Juni 18, 2019

Firmung in Mieders

in Aktuelles aus Mieders

by Michael Brugger

Lebendiger Gott, mach uns unruhig, wenn wir allzu selbstzufrieden sind; wenn unsere Träume sich erfüllt haben, weil sie allzu klein waren; wenn wir uns im sicheren Hafen bereits am Ziel…

Firmung in Mieders

Lebendiger Gott, mach uns unruhig, wenn wir allzu selbstzufrieden sind; wenn unsere Träume sich erfüllt haben, weil sie allzu klein waren; wenn wir uns im sicheren Hafen bereits am Ziel wähnen, weil wir zu dicht…
Juni 18, 2019

So fern und doch so nah

in Aktuelles aus Mieders

by Michael Brugger

Jetzt ist sie fertig: die Gedenkstätte für unsere Sternenkinder am Kalvarienberg. Nach einigen Jahren des intensiven Überlegens - Ringens und Suchens, wie wir behutsam das, was in den Herzen schlummert,…

So fern und doch so nah

Jetzt ist sie fertig: die Gedenkstätte für unsere Sternenkinder am Kalvarienberg. Nach einigen Jahren des intensiven Überlegens - Ringens und Suchens, wie wir behutsam das, was in den Herzen schlummert, sichtbar machen können, hoffen wir…
Juni 17, 2019

Patrozinium in Fulpmes

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

Am 16. Juni war die Fulpmer Kirche bis auf den letzten Platz besetzt, und das aus gutem Grund. Natürlich ging es darum, den Namenstag des Kirchenpatrons, des Heiligen Vitus zu…

Patrozinium in Fulpmes

Am 16. Juni war die Fulpmer Kirche bis auf den letzten Platz besetzt, und das aus gutem Grund. Natürlich ging es darum, den Namenstag des Kirchenpatrons, des Heiligen Vitus zu feiern. Gleichzeitig aber feierte unser…
Juni 05, 2019

Besinnliche Wanderung in Neustift

in Aktuelles aus Neustift

by Klaus Schönherr

Am Sonntag den 02.06.2019 unternahm der Pfarrgemeinderat von Neustift mit dem Team des Besinnungsweges und Allen die der Einladung gefolgt sind, eine besinnliche Wanderung. Wir trafen uns um 13:00 Uhr…

Besinnliche Wanderung in Neustift

Am Sonntag den 02.06.2019 unternahm der Pfarrgemeinderat von Neustift mit dem Team des Besinnungsweges und Allen die der Einladung gefolgt sind, eine besinnliche Wanderung. Wir trafen uns um 13:00 Uhr beim Einstieg des Besinnungsweges, wo…
Juni 05, 2019

Bittgang zum Kampler See

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Nur die aller „Wetterfestesten“ machten sich aus Telfes auf und marschierten betend - Bachsegen beim Grießbachl und Schlickerbach - über Plöven und Tschafinis zum Fulpmer Waldfriedhof. Dort traf man die…

Bittgang zum Kampler See

Nur die aller „Wetterfestesten“ machten sich aus Telfes auf und marschierten betend - Bachsegen beim Grießbachl und Schlickerbach - über Plöven und Tschafinis zum Fulpmer Waldfriedhof. Dort traf man die Pilger aus Schönberg, Mieders und…
Mai 24, 2019

Umbau im Seelsorgeraum Stubai

in Aktuelles im Stubai

by Michael Brugger

Liebe Freunde! Nicht nur bei der Bundesregierung wird es im Herbst einen Wechsel geben, sondern auch im SR Stubai. In beiden Fällen ist der Wunsch gewaltig, dass es gut weitergehen…

Umbau im Seelsorgeraum Stubai

Liebe Freunde! Nicht nur bei der Bundesregierung wird es im Herbst einen Wechsel geben, sondern auch im SR Stubai. In beiden Fällen ist der Wunsch gewaltig, dass es gut weitergehen wird zum Wohle der Menschen,…
Mai 23, 2019

Erstkommunion in Mieders

in Aktuelles aus Mieders

by Michael Brugger

Gemeinsam mit Familien, Freunden und Lehrer/innen feierten Alexander, Alina, Amelie, Fabian, Florian, Johannes, Laurin, Matteo, Mia und Paul am 19.5.19 das Sakrament der ersten heiligen Kommunion. Die Musikkapelle Mieders begleitete…

Erstkommunion in Mieders

Gemeinsam mit Familien, Freunden und Lehrer/innen feierten Alexander, Alina, Amelie, Fabian, Florian, Johannes, Laurin, Matteo, Mia und Paul am 19.5.19 das Sakrament der ersten heiligen Kommunion. Die Musikkapelle Mieders begleitete die 10 Mädchen und Burschen…
Mai 20, 2019

Gardawallfahrt 2019

in Aktuelles im Stubai

by Michael Brugger

Heute war es wieder soweit: Das Highlight des Jahres stand an! 32 Jugendliche aus dem ganzen Tal machten sich auf Richtung Gardaland. Auf dem Weg dorthin machten wir im Kloster…

Gardawallfahrt 2019

Heute war es wieder soweit: Das Highlight des Jahres stand an! 32 Jugendliche aus dem ganzen Tal machten sich auf Richtung Gardaland. Auf dem Weg dorthin machten wir im Kloster Neustift eine besinnliche Einstimmung. Im…
Mai 18, 2019

Lange Nacht der Kirchen 2019

in Aktuelles im Stubai

by Michael Brugger

Mitten in der Nacht – ein neues Lied? Gelegentlich braucht es eine „Lange Nacht“, um die Schwelle in einen vielleicht fremd gewordenen Raum zu überschreiten. Ob Sie nun neugierig sind…

Lange Nacht der Kirchen 2019

Mitten in der Nacht – ein neues Lied? Gelegentlich braucht es eine „Lange Nacht“, um die Schwelle in einen vielleicht fremd gewordenen Raum zu überschreiten. Ob Sie nun neugierig sind auf einen alternativen spirituellen Klang…
Mai 17, 2019

Erstkommunionvorbereitung in Mieders 2019

in Aktuelles aus Mieders

by Michael Brugger

Zuerst ein ganz ganz großes Lob und Danke an alle Eltern unserer Erstkommunionkinder, die sich bemüht haben den Glauben auf ihre Art weiterzugeben und damit den Erstkommunionweg unterstützt haben. Ein…

Erstkommunionvorbereitung in Mieders 2019

Zuerst ein ganz ganz großes Lob und Danke an alle Eltern unserer Erstkommunionkinder, die sich bemüht haben den Glauben auf ihre Art weiterzugeben und damit den Erstkommunionweg unterstützt haben. Ein ganz besonderer Dank ergeht an…
Mai 16, 2019

Patentag 2019 der Schönberger, Telfer und Miederer Firmlinge

in Aktuelles aus Mieders

by Michael Brugger

Gut ausgewählte Impulse und viel Zeit, machten es möglich mit dem Patenkind am Besinnungsweg von Locherboden nach Telfs ins Gespräch zu kommen. Danke für die bereichernden Gedanken und für unseren…

Patentag 2019 der Schönberger, Telfer und Miederer Firmlinge

Gut ausgewählte Impulse und viel Zeit, machten es möglich mit dem Patenkind am Besinnungsweg von Locherboden nach Telfs ins Gespräch zu kommen. Danke für die bereichernden Gedanken und für unseren gemeinsamen Weg. Christine Pall
Mai 15, 2019

Dankandacht Eltern und Täuflinge 2018 in Mieders

in Aktuelles aus Mieders

by Michael Brugger

Die Täuflinge des Jahres 2018 feiern gemeinsam mit ihren Paten, Eltern und Geschwistern. Eine bewegte Andacht mit bewegenden Momenten: 5 Stationen laden ein gemeinsam zu Danken, Bitten, Klagen, Beten und…

Dankandacht Eltern und Täuflinge 2018 in Mieders

Die Täuflinge des Jahres 2018 feiern gemeinsam mit ihren Paten, Eltern und Geschwistern. Eine bewegte Andacht mit bewegenden Momenten: 5 Stationen laden ein gemeinsam zu Danken, Bitten, Klagen, Beten und Segen - untermalt von inspirierender…
Mai 08, 2019

Erstkommunion in Telfes

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Am Sonntag 28 April feierten wir das Fest der Erstkommunion. 18 Kinder aus der Pfarrgemeinde Telfes wurden zum Tisch des Herrn geführt. Die Erstkommunion ist der festliche Beginn eines einzigartigen…

Erstkommunion in Telfes

Am Sonntag 28 April feierten wir das Fest der Erstkommunion. 18 Kinder aus der Pfarrgemeinde Telfes wurden zum Tisch des Herrn geführt. Die Erstkommunion ist der festliche Beginn eines einzigartigen Lebens mit Gott. Im heiligen…
Mai 07, 2019

HL Erstkommunion in Neustift

in Aktuelles aus Neustift

by Klaus Schönherr

Trotz schlechten Wetters durften wir einen sehr innerlichen und schön gestalteten Festgottesdienst mit unseren Erstkommunionkindern feiern. „Mit Jesus in einem Boot“,- lautete das Motto der Vorbereitung. Danke an ALLE, die…

HL Erstkommunion in Neustift

Trotz schlechten Wetters durften wir einen sehr innerlichen und schön gestalteten Festgottesdienst mit unseren Erstkommunionkindern feiern. „Mit Jesus in einem Boot“,- lautete das Motto der Vorbereitung. Danke an ALLE, die dieses Fest durch ihren großen…
Mai 05, 2019

Brot backen mit den Erstkommunionkindern

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Im Rahmen der EK – Vorbereitung haben die Mädchen und Buben der 2 Klasse mit ihren Tischmüttern Brot gebacken. Wir bedanken uns recht herzlich bei Anna Pfurtscheller, die für uns…

Brot backen mit den Erstkommunionkindern

Im Rahmen der EK – Vorbereitung haben die Mädchen und Buben der 2 Klasse mit ihren Tischmüttern Brot gebacken. Wir bedanken uns recht herzlich bei Anna Pfurtscheller, die für uns den Teig zubereitet und die…
Mai 05, 2019

Besuch beim Ostergrab in Telfes

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Die Schüler und Schülerinnen der 3 und 4 Klasse besuchten im Rahmen des Religionsunterrichtes die Pfarrkirche Telfes. Dabei konnten sie das Ostergrab mit ihren vielen bunten Lichtern und die Osterkerze…

Besuch beim Ostergrab in Telfes

Die Schüler und Schülerinnen der 3 und 4 Klasse besuchten im Rahmen des Religionsunterrichtes die Pfarrkirche Telfes. Dabei konnten sie das Ostergrab mit ihren vielen bunten Lichtern und die Osterkerze genauer betrachten. Symbole einer Osterkerze…
Mai 05, 2019

Kinderkreuzweg Telfes 2019

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Impressionen vom Kinderkreuzweg

Kinderkreuzweg Telfes 2019

Impressionen vom Kinderkreuzweg
April 29, 2019

Jugendkreuzweg 2019

in Aktuelles im Stubai

by Michael Brugger

"Wos tiats es denn um 5 in da Friah in Nuistift?” Diese Frage wurde uns oft gestellt - was haben wir aber um diese Zeit in Neustift gemacht? Wir hatten…

Jugendkreuzweg 2019

"Wos tiats es denn um 5 in da Friah in Nuistift?” Diese Frage wurde uns oft gestellt - was haben wir aber um diese Zeit in Neustift gemacht? Wir hatten einen besinnlichen Kreuzweg, der fast…
April 26, 2019

Osterzeit in der Pfarre Fulpmes

in Aktuelles aus Fulpmes

by Franz Schwienbacher

Ein festlicher Bogen spannte sich vom Palmsonntag über die Karwoche hin zur Auferstehungsfeier und der Rundfunkübertragung des Gottesdienstes am Ostersonntag. Über den ORF Radio Tirol wurde der Festgottesdienst nach ganz…

Osterzeit in der Pfarre Fulpmes

Ein festlicher Bogen spannte sich vom Palmsonntag über die Karwoche hin zur Auferstehungsfeier und der Rundfunkübertragung des Gottesdienstes am Ostersonntag. Über den ORF Radio Tirol wurde der Festgottesdienst nach ganz Österreich, Südtirol und über das…

Aktuelles aus den Pfarren im Stubaital

Sort by
März 26, 2019

Hier bin…

in Aktuelles aus Telfes

by Magdalena Leichter

Go to top